Wie Home Staging Käufern und Verkäufern hilft

Beim Home Staging werden Wohnimmobilien für den Vermarktungszeitraum modern und zielgruppengerecht eingerichtet. Diese zeitgemäße Inszenierung von Wohnungen und Häusern für den Verkauf wird auch in Deutschland immer beliebter.

Denn für ein professionelles Home Staging gibt es klare Gründe: So können sich nur zwei von zehn Menschen Räume anders eingerichtet vorstellen, als sie auf Fotos oder im Objekt gezeigt werden. Zudem wirken beispielsweise leere Räume immer kleiner als sie in Wirklichkeit sind.
Engagierte Makler und Bauträger, die Home Staging anwenden, haben durch professionellere Fotos aber nicht nur schönere und damit überzeugende Exposés; sie verkaufen auch schneller. Denn wenn Interessenten bei der Besichtigung sehen, wie sie die Räume nutzen können, wie sie ihre Möbel stellen können, wenn sie zudem durch ein stimmiges Licht- und Farb- und Designkonzept angesprochen werden, kommen sie schneller zu einer Kaufentscheidung und sind auch eher bereit angemessene Preise zu bezahlen. Regelmäßig finden verkaufsfördernd präsentierte Wohnimmobilien innerhalb weniger Wochen einen Käufer und erzielen somit bessere Verkaufspreise als vergleichbare Objekte.

Home Staging kann also den Kaufprozess für Käufer wie Verkäufer entscheidend vereinfachen und beschleunigen.

Beispiele für erfolgreiches Home Staging:

Wohnzimmer vorher


Wohnzimmer nachher

Home Staging und Fotos: Maren Kumant Home Staging